Artikel-Schlagworte: „maria bachmaier“

Tolle Panoramatour und Glück im Unglück!

Mittwoch, 30. Juni 2010

Die vierte TOUR-Transalp-Etappe war eine tolle Sightseeing-Tour. Es ging von St. Vigil über knapp 130km und 3449 Höhenmeter quer durch die schönen Dolomiten. Auch wenn es eine harte Etappe war und mit dem Grödnerjoch, dem Sellajoch, dem Passo Pordoi, dem Passo Falzarego, sowie dem Passo Giau insgesamt 5 Pässe zu erklimmen waren, war es doch ein Genuß bei diesem Wetter mitten durch die Dolomiten zu fahren.

Matthias Markl und Harald Stolka hatten heute Glück im Unglück. Bei einer schnellen Abfahrt, entwich urplötzlich und schnell die Luft aus Matthias Vorderreifen. Glücklicherweise konnte Matthias gerade noch einen Sturz vermeiden und schnell bremsen. Harald,  der knapp hintern Matthias fuhr, konnte ebenfalls knapp einen Sturz vermeiden. Das kostete die beiden natürlich Zeit und so erreichten sie nach 5:49h auf Platz 91 das Ziel.

Auch Stefan und Maria genoßen die Aussicht und das Wetter. Stefans Blase am Fuß machte auch keine Probleme mehr und so konnten beide richtig Gas geben. Sie erreichten nach 6:36h auf Platz 45 das Ziel und machten somit weitere 3 Plätze in der Tageswertung gut. Wenn es so weiter geht, ist morgen Startblock C erreicht!

Es geht weiter nach vorn!

Dienstag, 29. Juni 2010

Auf der dritten Etappe der TOUR-Transalp hieß es für die Teams “auf nach St. Vigil”. Mit 85km und 2940Höhenmetern eine zumindest in der Länge deutlich kürzere Etappe führte die Fahrer von Brixen nach St. Vigil. In der Kürze lag mit dem Würzjoch und dem Furkelpass die Würze, denn diese beiden Pässe sind nicht zu unterschätzen.

Das Männerteam mit Matthias Markl und Harald Stolka fuhren auch heute weiter nach vorne. Sie beendeten nach 4:27h die Etappe auf dem 73. Platz, also noch einmal 9 Plätze weiter vorne. Mal sehen, wohin die Reise noch geht.

Auch Stefan und Maria machten in der Tageswertung zwei Plätze gut und erreichten nach 5:19h auf Platz 48 das Ziel. Sie liegen aktuell auf dem 47. Platz von den noch im Rennen liegenden Teams (82 Teams). Weiter so!

Ohne Unfall durch den zweiten Tag

Montag, 28. Juni 2010

Die zweite Etappe führte die beiden moooove-Team über 126 km und 2985 Höhenmeter von Sölden nach Brixen, dabei musste das Timmelsjoch und der Jaufenpass passiert werden, bevor die Teams im Ziel einfahren durften.

Matthias Markl hatte sich von seinem leichten Crash mit einem Auto in Ötz am ersten Tag wieder gut erholt und so starteten Matthias und Harald eine kleine Aufholjagd. Im Vergleich zum Vortag machten sie in der Ergebnisliste auch gleich 10 Plätze gut. Sie erreichten nach 5:01h auf Platz 82 das Ziel.

Stefan und Maria kamen ebenfalls mit der Strecke gut zurecht, fanden einen gemeinsamen Rhythmus und waren nach 5:54h auf Platz 50 im Ziel.

Guter erster Tag bei der TOUR-Transalp

Sonntag, 27. Juni 2010

Am Sonntag, den 27.Juni 2010 fiel der Startschuß für Stefan Röss/Maria Bachmaier und Matthias Markl/Harald Stolka bei der TOUR-Transalp. Die erste Etappe führte über 121km und 2670 Höhenmeter von Mittenwald nach Sölden. Dabei musste als Höhepunkt das Kühtai überquert werden.

Matthias Markl und Harald Stolka kamen bei der Hitze gut zurecht und ließen es erst einmal entspannt angehen, da das Rennen bei den beiden zum Formaufbau gedacht ist. Auf Platz 91 bei den Männern und nach 4:45 Stunden waren die beiden im Ziel. Insgesamt erreichten 180 Männerteams das Ziel der ersten Etappe.

Stefan Röss und Maria Bachmaier kamen ebenfalls gut zurecht. Nur ein kurzes Stück am Kühtai machte, wie allen anderen auch, etwas zu schaffen. Nach 5:34 erreichten die beiden Teer Fräs’n auf Platz 53 von insgesamt 86 Mixed-Teams das Ziel.

Am Montag wartet dann die zweite Etappe von Sölden nach Brixen.

TOUR-Transalp startet am 27.Juni mit moooove-Beteiligung

Freitag, 25. Juni 2010

Drei Wochen vor der BIKE-Transalp startet am Sonntag, den 27. Juni die TOUR-Transalp in Mittenwald. In sieben Tagen geht es von Mittenwald nach Arco über insgesamt 782km und 20.000 Höhenmeter.
Mit dabei sind Stefan Röss im mixed Team mit Maria Bachmaier und kurzfristig auch Harry Stolka und Matthias Markl im Männerteam.

Die erste Etappe geht am Sonntag, den 27. Juni über 120km und 267km von Mittenwald nach Sölden.

In den folgenden Tagen findet ihr hier immer die aktuellen News zum Verlauf der Tour für die moooove-Fahrer.