zur Übersicht

Rennbericht Neustadt von Günter Sandmann

Donnerstag, 8. September 2011

Ich war heute in Neustadt/Weinstraße am Start. Sabine, Susanne und Gisela ebenso. Da ich mich nachgemeldet habe konnte ich mich kurzfristig für die Strecke Mittel oder Lang entscheiden. Ich entschied mich für die Mittelstrecke da die Langstrecke zweimal Mittelstrecke bedeuted und ich mich derzeit nicht 100% für 100km motivieren kann – sondern eher Spaß auf Mittelstrecken haben will. Für mich war das Premiere in Neustadt und es war eher ein langes CC Rennen anstatt Marathon, es gab wirklich nicht viel Zeit zur Erholung aber dafür Trails satt. Die breiteren Wege mußten genutzt werden um Positionen gut zu machen bevor der nächste Trail hoch oder runter anstand. Ich bin noch nie ein Marathon mit soviel Trailanteil gefahren – teilweise auch recht knackig. Und wie es so schön in der Theorie heißt – mit zunehmender Erschöpfung heufen sich auch die Fahrfehler – erfährt man in Neustadt sehr realistisch.
Dennoch mit Platz 10 von 109 in der Masters 2 war ich mit  dem Resultat dann auch ganz zufrieden - den Top 10 ist ja immer das Ziel – wenn Bresser und Bölts auch noch eins und zwei belegen ist das einmal mehr in Ordnung. Übrigens 29er auf den Trails war genial – drei oder vier Spitzkehren auf der Strecke würde ich aber gerne nochmals üben.
Leider habe ich Gisela (glaube ich zumindest) nur mal kurz unterwegs gesehen – sie hat sich die zwei Runden angetan und hat meinen vollen Respekt.