zur Übersicht

Platz 1 für Claudia Potratz am Tegernsee!

Dienstag, 31. Mai 2011

Platz 1 für Claudia Potratz

Claudia Potratz gewinnt ihre Altersklasse auf der B-Strecke und zeigt ein sehr starkes Rennen als Vorbereitung für die kommende Trans Germany. Weitere zahlreiche Topplatzierungen gab es von Florian, Philipp und Steffen auf der Langdistanz, sowie von Peter und Andreas auf der C-Runde und Heike ebenfalls auf der B-Runde. Alle kamen unter den Top 10 ihrer Klasse ins Ziel!

Am Sonntag, dem 28.Mai 2011 startete der Großteil des moooove RacingTeams beim Tegernsee MTB Festival auf den verschiedenen Strecken. Bei bestem Wetter verzögerte sich der Start erst um 15 Minuten, weil es am Morgen noch Einspruch gegen die Rennstrecke gab.

Florian Willbold beim Start

Diese Verzögerung ließ die Fahrer/innen aber nicht aus der Ruhe bringen. Am wenigsten Claudia Potratz, sie ging zur Vorbereitung auf die anstehende TransGermany auf der B-Strecke ins Rennen. Nach kurzen Anlaufschwirigkeiten zu Beginn kam sie immer besser ins Rennen und holte eine Frau nach der anderen ein, bis sie am Ende mit einer tollen Leistung als Erste ihrer Klasse und auf Platz 8 Gesamt von insgesamt 115 Starterinnen ins Ziel kam.
Heike Warmuth und Susann Cudok waren auf derselben Distanz unterwegs . Heike erreichte das Ziel in einer tollen Zeit von 2:52h, somit deutlich unter 3 Stunden. Dies brachte sie auf einen tollen 5.Platz in ihrer Altersklasse. Susann Cudok, die noch etwas von ihrem Trainingssturz gehandicapt war, erreichte wenig später auf dem 16.Platz das Ziel.

Steffen Langer beim Angriff auf den letzten Berg!

Bei den Männern waren Chris Weiner und Bernhard Hoppe auf der kurzen Distanz unterwegs. Beide fuhren ein gutes, solides Rennen. Chris beendete nach 2:32h auf Platz 18 das Rennen und Bernhard Hoppe nach 2:37h auf Platz 16 seiner Altersklasse.

Auf der etwas längeren C-Strecke fuhr Peter Reiche, ebenfalls zur Vorbereitung auf die Trans Germany, ein sehr starkes Rennen und verpasste leider um 30 Sekunden das Treppchen. Das wäre auf jeden Fall noch drin gewesen. So war es am Ende ein super 4. Platz in einer Zeit von 3:26h über die C-Strecke. Keine Minute später erreichte auch Andreas Oppacher zufrieden das Ziel und erreichte damit Platz 11. Andreas wird nächste Woche bei der Alpentrophy in Schladming starten und dort in den Kampf um Weltcup-Punkte eingreifen.
Bei den Frauen war Anja Knaub auf der C-Strecke unterwegs. Auch sie fuhr ein gutes Rennen und wurde in ihrer Klasse 12. mit einer Zeit von 4:43h.
Als Transalptest sahen Alexander Gollwitzer, Stefan Röss und Willie Hoffman, sowie Frank Schonath das Rennen. Alex, Willie und Stefan fuhren in einem Zug zusammen und waren nach 4:49h im Ziel. 20 Minuten später folgte auch Frank und damit waren dann alle moooove-Starter/innen im Ziel.

Verpflegung am Wallberg

Auf der Langdistanz starteten Florian Willbold, Philipp Pangerl, Steffen Langer und Lukas Grundner. Florian und Philipp hatten sich von ihrem Sieg bei der 12h WM in der Woche zuvor gut erholt und fuhren gleich mit in der Spitzengruppe. Bei der ersten Abfahrt stürzte Philipp leider und verlor so etwas Zeit auf Florian, die er bis zum Ende nicht mehr rausfahren konnte. Steffen Langer setzte sich ebenfalls wieder sehr gut in Szene und fuhr nur wenig nach den beiden über die Ziellinie.
Florian erreichte am Ende einen tollen 4. Platz, dicht gefolgt von Philipp auf Platz 5 und Steffen auf Platz 6. Lukas ließ auch nicht mehr lange auf sich warten und komplettierte mit dem 8. Platz das tolle Teamergebnis mit 4 Fahrer unter den Top10!

Insgesamt wieder ein sehr erfolgreiches Wochenende für das moooove RacingTeam mit einem Sieg, vielen Top10 Platzierungen und Aussichten auf weitere Rennerfolge bei den kommenden Rennen Trans Germany (Peter Reiche, Claudia Potratz, Patrick Kötschau, Heike Warmuth und Günter Sandmann) und der Alpentrophy in Schladming (Philipp Pangerl und Andreas Oppacher).

Stefan Kast und Wolfgang Fink werden leider in der nächsten Zeit noch ausfallen. Stefan Kast hat mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber zu kämpfen und Wolfgang Fink mit starken Rückenschmerzen.