zur Übersicht

Philipp Pangerl gewinnt 6h Rennen in Blaubeuren

Montag, 30. August 2010

Philipp auf dem Weg zum Sieg

Am vergangenen Samstag, den 28. August 2010 gewann Philipp Pangerl das 6h Rennen in Blaubeuren. Auf einer durch den Regen aufgeweichten Strecke fuhr er ein starkes Rennen und distanzierte den zweitplatzierten René Binnig deutlich mit einer Runde Vorsprung. Nach dem nicht so erfolgreichen Rennen in Ischgl war dies genau richtig, um wieder ein gutes Renngefühl zu bekommen.

Anbei Philipps Bericht:

Nach einem schwarzen Tag mit Magenproblemen beim Ironbike in Ischgl und zwei intensiven Trainingswochen wollte ich dieses Wochenende wieder schaun ob ich problemlos Rennen fahren kann! Daraufhin entschied ich mich, auf Einladung des MTB Clubs Blaubeuren, das 6 Stunden Rennen in Blaubeuren zu fahren.

Start war um 10 Uhr! Ich fuhr als Einzelfahrer und nahm die teils stark aufgeweichte Strecke von 4 km und rund 75HM in Angriff. Ab der 1.Runde fühlte ich mich sehr gut und konnten den Abstand auf meine Konkurrenten kontinuierlich ausbauen! Nach ca. 2 Stunden hatte ich dann leider einen Kettenklemmer, den ich trotz Hilfe anderer Fahrer nicht beheben konnte. So rannte ich so schnell ich konnte zurück zum Servicebereich, wo mir der Mechaniker gleich behilflich war! Kettenklemmer war behoben, doch leider sprang die Kette in der darauffolgenden Runde, so dass ich nochmals anhalten musste, um die Schaltung neu einzustellen! Nachdem die Schaltung wieder funktionierte, machte ich mich, voll am Anschlag, auf, den mittlerweile auf 5 Min angewachsenen Rückstand wieder wett zu machen! Nach zwei Runden war ich dann wieder dran und überholte. Fuhr dann das hohe Tempo weiter und setze nach 4:30 Stunden zur Überrundung an! Danach nahm ich ein wenig raus und fuhr kontrolliert meinem Sieg entgegen!

Mein Dank gilt vor allem meinem Pa der mich wieder super betreut hatte!