zur Übersicht

Gutes Rennen für Andreas Oppacher bei der ZTB

Montag, 5. Juli 2010

Los gehts!

Andreas Oppacher startete vom 02.-04. Juli bei der zweiten Auflage der Zillertal-Challenge. Dies war ein hartes 3-Tages-Rennenmit Bergankunft am dritten Tag auf 2.660 m auf dem Tuxer-Ferner-Haus.Hier sein Bericht:

Das Rennen verlief eigentlich ganz gut – Platz 30. von 143 Teilnehmern (Zeit 12:59 für über 210 km und 10.000 Höhenmeter). Es gewann Jukka Vastaranta mit 10:04 vor Tim Wynants und Christian Schneidawind.

steil bergauf!

Habe sogar noch einen neuen persönlichen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt mit 103 Km/h.
Die Etappen waren ganz schön hart, da es entweder bergauf oder bergab ging und die Hitze war fast unerträglich! Unter 8-10 Liter am Tag ISO und Wasser ging gar nichts! Die erste Etappe verlief recht gut bis auf die letzten 250-300 Höhenmeter zur Kreuzjochhütte – da ging ein wenig die Kraft aus, da ich am ersten Berg ein wenig überzog! Der Puls sollte in der ersten Stunde einfach unter 170 Schlägen sein bei einer 4 Stundenetappe!

Die zweite Etappe ging dann über das Übergangsjoch mit einer netten Tragepassage und Schneefeldern! Habe da ein super gleichmäßiges Tempo gefunden, dass ich bis zum Schluss durchgehalten habe!

Die letzte Etappe ging dann über das Penkenjoch nach Vorderlandersbach, Hintertux rauf zum Tuxer-Ferner-Haus (2.660 Meter). Die Beine waren bis auf die letzten 200 Höhenmeter perfekt! Ich war im Ziel absolut fertig und habe meine letzten Körner verbraucht!