zur Übersicht

Es geht weiter nach vorn!

Dienstag, 29. Juni 2010

Auf der dritten Etappe der TOUR-Transalp hieß es für die Teams “auf nach St. Vigil”. Mit 85km und 2940Höhenmetern eine zumindest in der Länge deutlich kürzere Etappe führte die Fahrer von Brixen nach St. Vigil. In der Kürze lag mit dem Würzjoch und dem Furkelpass die Würze, denn diese beiden Pässe sind nicht zu unterschätzen.

Das Männerteam mit Matthias Markl und Harald Stolka fuhren auch heute weiter nach vorne. Sie beendeten nach 4:27h die Etappe auf dem 73. Platz, also noch einmal 9 Plätze weiter vorne. Mal sehen, wohin die Reise noch geht.

Auch Stefan und Maria machten in der Tageswertung zwei Plätze gut und erreichten nach 5:19h auf Platz 48 das Ziel. Sie liegen aktuell auf dem 47. Platz von den noch im Rennen liegenden Teams (82 Teams). Weiter so!