zur Übersicht

moooove RacingTeam: Erfolgreicher Start in die Saison

Samstag, 20. März 2010

+++ Gute Platzierungen für Gwenda Rüsing, Philipp Pangerl und Matthias Markl beim Gran Canaria MTB-Marathon am 20.März 2010 +++
Gwenda Rüsing holt sich beim Gran Canaria MTB-Marathon auch in diesem Jahr den Sieg in der Mittelstrecke.
Die Titelverteidigerin fuhr mit einer Minute Vorsprung auf die Zweitplatzierte Antje Rudolph nach 53km ins Ziel. Die Siegerin freute sich über den ersten Platz. Sie war aber von der Organisation der Veranstalter enttäuscht. „Als ich ins Ziel gefahren bin, wusste ich gar nicht sicher, ob ich nun gewonnen habe. Das habe ich dann erst Stunden später auf der Ergebnisliste sehen können“.
Während des Rennens blieb Rüsing auf der Mittelstrecke immer im vorderen Fahrerfeld. “Richtig schwer wurde es noch mal wenige Kilometer vor dem Ziel“, sagte die Titelverteidigerin. Dank des Vorsprungs, den sie sich bergauf erkämpfte, ließ sie Ihre Konkurrentinnen bis nach der Zieleinfahrt hinter sich.

Bei den Männern sorgte Philipp Pangerl auf der Langstrecke mit Platz acht für ein erfolgreiches Ergebnis. Nach einem harten Kampf mit seinen „altbekannten“ Konkurrenten Stefan Gorscak von Zwillingskraft und Mountain Hero-Fahrer Martin Jochem, kam der 24-Jährige nur kurz nach dem Siebtplatzierten belgischen Meister Kreis Hertsens ins Ziel.

Trainerin Andrea Hiller ist mit dem Leistungen des moooove Racing-Teams sehr zufrieden. „Sieg und Titelverteidigung- besser kann es nicht laufen“, sagte sie über den ersten Platz von Gwenda Rüsing. Das Ergebnis von Philipp Pangerl lasse auf eine gute Saison hoffen. „Es sind sehr starke Fahrer an den Start gegangen. Der achte Platz ist für Philipp und uns ein echter Erfolg.“

Ebenfalls beeindruckend ist das Comeback von Matthias Markl. Der 41-Jährige erlitt vergangenes Jahr an einem Bandscheibenvorfall und konnte lange nicht „Vollgas“ geben auf dem Rad. Mit einem fünften Platz in der Alterklasse M40 und als 34-ter in der Gesamtwertung radelte sich Matthias beim Gran Canaria MTB-Marathon wieder zurück ins Renngeschäft.

Stefan Kast und Christian Weiner konnten aufgrund von Krankheit nicht beim Rennen mitfahren.

Ein weiterer Erfolg, so Hiller, war, dass dieses Jahr die Luft in den Reifen blieb. Im Vorjahr hatte das moooove Racing-Team mit insgesamt sieben Platten Reifen während des MTB-Marathons zu kämpfen.

Der MTB-Marathon bildete für das moooove Racing-Team einen krönenden Abschluss des einwöchigen Trainingslagers auf Gran Canaria.

Die Trainerin und ihr Team können zuversichtlich auf die verbleibende Saison blicken. Mit der Power, die die Fahrer bei diesem Rennen gezeigt haben, hat das Team die besten Vorraussetzungen das anstehende Rennen in Riva am ersten Mai-Wochenende zu meistern.

von Anna-Maria Strittmatter